Über mich

Martina Flörchinger
Diplom Biologin und Staatlich zertifizierte Waldpädagogin

Meine Schwerpunktthemen sind: Selbstversorgung, ökologische Waldgärten, Naturwahrnehmung, Umweltbildung, Kommunikation und Selbstentfaltung in Natur und Garten.

Umweltbildung an Schulen mit dem LBV Schwaben, Naturerlebniskurse mit der VHS, Naturschutz mit dem LBV Aichach-Friedberg, Vorstand der Bund Naturschutz Ortsgruppe Merching.

Kontakt:
Twitter:  @knilda
Instagram: @knildawildefrau
Facebook: Gartenelfen

Publikationen:

Änderung in der Brutphänologie des Trauerschnäppers Ficedula hypoleuca. Ergebnisse einer Langszeitstudie (1973-2012) an Höhnelbrütern in Rheinland-Pfalz. Dieter Hoffmann, Ute Hoffmann, Martina Flörchinger, Fauna Flora Rheinland-Pfalz, Heft 2, 2012

Fruit size, crop mass, and plant height explain differential fruit choice of primates and birds. Martina Flörchinger, Julius Braun, Katrin Böhning-Gaese, H. Martin Schaefer. Oecologia, Mai 2010

Specialization and interaction strength in a tropical plant-frugivore network differ among forest strata. Matthias Schleuning, Nico Blüthgen, Martina Flörchinger, Julius Braun, H. Martin Schaefer, Katrin Böhning-Gaese. Ecology, Mai 2010

Vita:

seit März 2013 selbständige Naturpädagogin und ökologische Beraterin

Okt 2012 – Feb 2013 Dozentin für Mikrobiologie, Pharmazeutische Biologie und Physikalische Chemie an der Universität UNEH, Jinotepe, Nicaragua

Aug 2012 – Feb 2013 Beratung im landwirtschaftlichen Versuchszentrum ICIDRI, Masatepe, bei einem Jugendkunstprojekt, Masatepe und bei einem Schulgartenprojekt der La Isla Foundation

2010 – Feb 2013 Anbau, Vertrieb und Onlinemarketing auf der ökologischen Finca „Oecofinca La Tuani“ in Masaya, Nicaragua

Aug 2008 – Dez 2010 Koordinatorin der internationalen Naturschutzprojekte und Onlinemarketing bei Naturefund e. V.

April 2009 – März 2010 Koordinatorin des Jugendbildungsprojektes „Wildlife-Waldleben“ bei der Naturschutzjugend im NABU Rheinland Pfalz e. V.

April 2009 Abschluss Diplom Biologie mit den Schwerpunkten Ökologie, Zoologie, Botanik und Pharmazie

Okt 2008 – Jan 2009 Bildungsreferentin im Weltladen „Unterwegs“ e. V., Mainz

Dez 2007 – Feb 2008 Forschung zur Diplomarbeit beim BIOTA-Projekt im Kakamega Forest, Kenia

Aug 2007 Ethnobotanisches Forschungspraktikum zu Nutzung von Heilpflanzen in Carazo, Nicaragua

Jan-Feb 2007 Praktikum im BIOTA-Projekt, Kakamega Forest, Kenia

April- August 2006 Praktikum am ISMEGA Singvogelmonitoring-Projekt, Universität Mainz

Praktika in der ökologischen Landwirtschaft in Irland (Juni – Juli 2003) und den Niederlanden (August – September 2004).